Daniel Sommer

daniel sommer Daniel Sommer erhielt seinen ersten Klavierunterricht im Alter von neun Jahren; zu seinen Lehrern zählten Doris Bodem und Prof. Georgina Zellan-Smith. Er studierte Klavier bei Prof. Sontraud Speidel an der Staatlichen Hochschule für Musik Karlsruhe und schloss sein Studium 2009 mit zweifacher Auszeichnung ab. Er gewann u.a. mehrere erste Preise bei „jugend musiziert“, sowohl solo als auch in verschiedenen Kammermusikbesetzungen und einen 2. Preis beim „Internationalen Klavierwettbewerb zu sechs Händen Marktoberdorf 2000“. Ein Stipendium der Adlabertska-Stiftung der Universität Göteborg/Schweden ermöglichte ihm 2007 ein Studium an der Högskolan för scen och musik Göteborg in den Fächern Klavier solo und Kammermusik bei Hans Pålsson und Thomas Rydfeldt. Meisterkurse bei namhaften Künstlern und Pädagogen wie Anatol Ugorski, Dinorah Varsi, Jacques Rouvier, Martino Tirimo, Felix Gottlieb und Stanislav Pochekin vervollständigten seine Ausbildung. Neben vielfältiger künstlerischer und musikpädagogischer Arbeit, u.a. am Badischen Konservatorium Karlsruhe, beendete Daniel Sommer 2015 darüber hinaus ein Psychologiestudium mit dem Master of Science. Er lebt seit 2013 in Berlin.