Hermann Schwark

Hermann Schwark wurde 1988 in Berlin geboren. Durch die Familie erhielt er bereits im frühen Kindesalter eine starke musikalische Prägung. Ersten Klavierunterricht bekam er im Alter von acht Jahren. Im Alter von dreizehn Jahren wurde die pianistische und musikalische Ausbildung durch den Pianisten Frank-Immo Zichner übernommen. Im Jahr 2004 wurde Hermann Schwark Schüler am Musikgymnasium Schloss Belvedere Weimar. Als Generalist erhielt er Unterricht in dem Hauptfach Klavier, sowie in den Fächern Chordirigieren, Freies Klavierspiel und Gesang. 2007 errang er einen ersten Bundespreis beim Wettbewerb „Jugend musiziert“. Hermann Schwark schloss 2008 seine Ausbildung am Musikgymnasium mit dem Abitur ab. Noch im selben Jahr nahm er ein Studium der Instrumentalen Korrepetition/Klavierkammermusik an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig auf. Der Hauptfachunterricht erfolgte durch Prof. Hanns-Martin Schreiber. Im Jahr 2010 wechselte Hermann Schwark in die Klasse von Prof. Christian A. Pohl und studierte fortan Klavier als Solofach. Weitere musikalische Anregungen erhielt er durch die Teilnahme u.a. an den 'Tel-Hai International Piano Master Classes' Israel, sowie an der 'Internationalen Mendelssohn Akademie' Leipzig. Unterrichtet wurde er u.a. von Jaques Rouvier, Felix Gottlieb, Alon Goldstein, Emanuel Krasovsky und José Ribera. Im Sommer 2015 schloss Hermann Schwark sein Studium in Leipzig ab. Er ist als Pädagoge, Klaviersolist und Kammermusiker tätig und lebt mit seiner Lebenspartnerin und den gemeinsamen zwei Kindern in Berlin.